DOMINIQUE A - La musique

Release: 01/2010

Format: CD

Tracks: 12

Catalogue:

LPM 24-2 (CD)


TRACKS

Le sens

Immortels

Nanortalik

Qui-es tu?

Hasta (que el cuerpo aguante)

La musique

Je suis parti avec toi

Le bruit blanc de l'été

Des étendues

Les garçons perdus

Hotel Congress

La fin d'un monde


"Ich bin diesen typisch französischen Sound satt, überall nur Folkgitarren und perfekt platzierte Mikrophone. Ich wollte einen ausrangierten Synthie und nicht mehr ganz so leistungsfähige Drum Machines." Und so beginnt denn auch "La musique": Ein trocken programmierter Beat, eine klare Orgellinie und ein Background-Chor, der aus seiner eigenen, gedoppelten Stimme besteht, bilden das Arrangement-Gerüst, das sich ganz in den Dienst des Gesangs stellt ("Les Sens"). Ein toller Song und ein Statement zugleich: Hallo Frankreich, wir können auch anders als Yael Naïm und Berry! Dass Dominique A als Künstler nicht seinen eigenen Dogmen hinterherläuft, wird jedoch gleich beim zweiten Stück "Immortels" deutlich. Das Stück, das er ursprünglich für den kürzlich verstorbenen Alain Bashung geschrieben hat, ist dicht, wuchtig und treibend und damit der Gegenpol zum Opener. Euphorisch und hymnisch auch das fulminante "Hasta que el cuerpo aguante" mit seinem Johnny-Marr-artigem Gitarren-Riff. Stücke wie "Qui es-tu?" und "Hôtel Congress" dagegen zeigen Dominique A von seiner atmosphärisch-elektronischen Seite. "La Musique" ist mehr als eine erneute Dokumentation der Bedeutung eines sowieso schon wichtigen zeitgenössischen Musikers. Neben der Vielfalt an Arrangement-Ideen, die vom New-Wave inspirierten "Nanortalik" über Industrial-Anleihen ("Je suis parti avec toi") bis hin zum geradezu klassischen Chanson ("Le bruit blanc de l’été", "La fin d'un monde") reicht, demonstriert "La musique" mehr denn je, dass Dominique A brillante Melodien schreiben kann, die ihresgleichen suchen. Schön, dass er uns auch dafür sein Geheimnis verraten hat: "Wenn ich komponiere, dann versetze ich mich in eine Person, die kein Französisch versteht: musikalisch muss es stimmig sein." Dass er darüber hinaus eine der faszinierendsten Stimmen des Neuen Chanson hat, musste er uns nicht verraten. Zu offensichtlich präsentiert "La musique" einen Sänger und Songschreiber in Höchstform.

"La musique" kaufen