JEANNE CHERHAL - L'eau

Release: 03/2008

Format: CD

Tracks: 13

Catalogue: LPM 16-2 (CD)


TRACKS

Canicule

Je suis liquide

Rondes larmes

Voilà

Le tissu

La peau sur les os

Tu m’attires

Frédéric

L’eau

On dirait que c’est normal

Une tonne

Merci

Petite soupe

Mit „L’eau“, einem von enormer Spiel- und Experimentierfreude geprägten Album, erfindet Cherhal sich und ihre Musik neu. Statt an der Erfolgsformel ihres puristischen Studiodebüts festzuhalten, schrieb sie Songs, die ungewöhnlichere Arrangements fordern, in ihrer Anlage stilistisch vielfältiger sind und sich jedem Neo-Chanson-Klischee widersetzen. So wie Camille 2005 mit ihrem Album „Le fil“ zeigte, wie sich konzeptuelle Ideen publikumswirksam umsetzen lassen und Jérôme Minière bewies, dass Elektronik und Chanson einander nicht ausschließen – so demonstriert Jeanne Cherhal auf „L'eau“, wie Melodie und Instrumentierung schier unendlich variieren können und aus der stilistischen Vielfalt dennoch ein kohärentes Gesamtbild entsteht. Dazu beigetragen hat neben Cherhals starker Persönlichkeit auch ihre Studioband – unter anderem mit Ex-Talk Talk Bassist Simon Edwards – und die bemerkenswerte Produktion Albin de la Simones. Dazu Cherhal: „Naja, ich habe das Gefühl, dass das Album im Gegensatz zum Vorgänger „Douze fois par ans“ sehr viel musikalischer ist. Es ist aufwendiger produziert und arrangiert ... Diesmal hatte ich vielmehr Lust, mit meiner Stimme, mit dem Klavier zu experimentieren. Da ich eine sehr klare Vorstellung von der musikalischen Klangfarbe hatte, hege ich die Hoffnung, dass dies ein Album ist, das man auch ohne das Verständnis der Texte hören kann.“ Und wie man das kann. Ein ungeheuer athmosphärisches Album!

"L'eau" kaufen