FRANCOIZ BREUT - À l'aveuglette

Release: 10/2008

Format: CD

Tracks: 14

Catalogue: LPM 19-2 (CD) LPM 19-1 (LP)


TRACKS

La conciergerie

Terre d' ombre

Les jeunes pousses

Mouchoir de poche

Dunkerque

Golo

Nebuleux bonhomme

A L'aveuglette

L'etincelle ou la contrainte du feu

De fil en aiguille (ouvrages de dames)

2013

Herr Rolf

Mots croises

L'automne avant L'heure

Sie spielte schon in Japan, in Deutschland, in Brasilien, in Australien und den USA. Françoiz Breut ist die eigentliche Pionierin der Nouvelle Scène Française. Sie hat das Neue Französische Chanson im Ausland schon salonfähig gemacht hat, bevor ihre Kolleginnen wie Camille oder Jeanne Cherhal ihre ersten Alben aufgenommen hatten. Dabei war sie zunächst "nur" die zweite Stimme für ihren damaligen Lebenspartner Dominique A, der sie nicht nur dazu ermutigte, ihre eigenen Alben aufzunehmen, sondern, ihr auch das erste Album "Françoiz Breut" auf den Leib schrieb. Seitdem war ihre wunderbare Stimme Inspirationsquelle für zahlreiche renommierte Songwriter. Neben den Franzosen Dominique A, Yann Tiersen, Katerine, Jérôme Minière gab es auch Kollegen aus dem Ausland wie Joey Burns von Calexico oder das schwedische Duo Herman-Düne, die sich förmlich darum rissen, ihre Dienste für diese ungewöhnliche Sängerin zur Verfügung zu stellen und Stücke für sie zu schreiben. Für ihr neues Album "à l’aveuglette" entschied sie sich jedoch, einen Schritt weiter zu gehen und textete das komplette Album selbst. Und die Musik stammt nicht mehr von verschiedenen Komponisten, sondern ist das Gemeinschaftswerk ihrer jahrelang eingespielten Live-Band. "à l’aveuglette" ist dadurch ihr homogenstes Werk, das das hohe Niveau seiner Vorgänger noch einmal toppt.

"À l'aveuglette" kaufen